Tagesstätte



In der Tagesstätte bieten wir eine individuelle Teilnahme an, um Ihnen zu helfen ihr Leben selbst zu gestalten. Zum Beispiel um Ihre Lebenssituation zu verbessern, Klinikaufenthalte zu verkürzen/zu vermeiden und ihre Krankheit besser zu verstehen. In der Tagesstätte arbeitet ein Team von hauptamtlichen Fachkräften. Die Besucher werden an fünf Tagen in der Woche von 8:30 bis 15:30 betreut. Es sind aber auch Besuche der Tagesstätte in Teilzeitform möglich. In Kooperation mit der Herner Wohnungswirtschaft haben wir bislang vier Nachbarschaftstreffpunkte (NBT) realisiert. Die Bewohner in der Nachbarschaft erhalten kleinräumige Treffpunkte, in denen Kontakte gefördert und Hilfen angeboten werden.



Hauswirtschaft

Das gemeinsame Essen nimmt in der Gerichtsstrasse einen besonderen Stellenwert ein. Die Tischkultur ist wichtig, um das Gemeinschaftsgefühl zu stärken. Auch auf die Qualität des Essens wird geachtet. Denn die Teilnehmer sollen erkennen, dass das Kochen mit frischen Lebensmitteln nicht unbezahlbar ist. Natürlich ist es dann ein besonderer Erfolg, wenn Teilnehmer das Gelernte später auch zu Hause übernehmen.



Gruppensitzungen

In den Gruppen werden beispielsweise Konfliktsituationen besprochen oder Übungen zur sozialen Kompetenz gemacht.



Sportangebote

Das Sportangebot schließt Hallensport mit einschließt wie Schwimmen gehen oder sanfte Gymnastikübungen. Dazu kümmert sich ein ganzer Veranstaltungstermin generell um die Gesundheit. Dort werden beispielsweise Themen wie die richtige Ernährung besprochen.



Ausflüge

Zusätzlich dazu werden oft auch Außenaktivitäten angeboten. Dazu gehören Städtetouren oder der Besuch von Museen und Ausstellungen. Alles immer mit dem Gedanken des gemeinschaftlichen Miteinanders.