U25 Gruppe


Individuelle Förderung

Seit Frühjahr 2015 führt der Nachbarn e.V. am Standort Hülsmannweg 4c das Arbeitsmarktprojekt U25 durch. Das Angebot richtet sich an junge Erwachsene vom 18 bis 25 Lebensjahr, die aufgrund einer psychischen Erkrankung Einschränkungen im alltäglichen Leben und auf dem Arbeitsmarkt erfahren haben. Ziel ist es, mit jeder Teilnehmerin und jedem Teilnehmer einen angemessenen Umgang mit der Erkrankung zu erarbeiten und eine Stabilisierung zu erlangen. Dafür bieten wir eine umfassende individuelle Unterstützung vor Ort an. Diese Unterstützung beinhaltet:
  • Erarbeitung individueller Ziele
  • Vermittlung in therapeutische Hilfen
  • Unterstützung bei finanziellen Lebensumständen
  • Hilfen bei Wohnungsangelegenheiten
  • Planung von schulischen und beruflichen Werdegängen
  • Vermittlung in Praktika o.ä.
  • Eingliederung in den ersten Arbeitsmarkt
  • Kompetenzförderung
  • den Umgang mit fremden Menschen zu erlernen

Arbeitsbereiche

Wir bieten den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit in zwei verschiedenen Arbeitsbereichen praktische Erfahrungen zu sammeln und Arbeitsabläufe und Strukturen kennenzulernen. In der Hauswirtschaftsgruppe wird täglich frisch für das gemeinsame Mittagessen gekocht. Dafür wird täglich eingekauft. Zudem fallen regelmäßig Reinigungsarbeiten an. Im Vordergrund steht es, den Umgang mit Lebensmitteln, entsprechenden Hygieneregeln und auch Kochrezepte zu erlernen. Der Essenplan wird wöchentlich gemeinsam in der Gruppe festgelegt, sodass einzelne Wünsche berücksichtigt werden. Die Gruppe der Garten- und Landschaftspflege ist in dem großen Außenbereich, der direkt an die Räumlichkeiten angrenzt, tätig. Zu den Aufgabenbereichen gehören die Anlagenpflege, die Bearbeitung der Grün- und Gehölzflächen sowie der Wegeflächen. In regelmäßigen Abständen werden zudem Aufträge an anderen Standorten wahrgenommen. Besonders reizvoll ist es, den Umgang mit motorisierten Maschinen zu erlernen. Beide Gruppen werden durch eine qualifizierte Anleitung begleitet.

Gemeinsame Zeit

Neben den täglich anfallenden Arbeiten ist es uns jedoch besonders wichtig, dass es im Projekt Zeit und Raum für gemeinsame Aktivitäten gibt. Regelmäßig werden gemeinsam verschiedene Gesellschaftsspiele gespielt. Zusammen mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden Ausflüge geplant. Auch für Kreativität wird Platz geschaffen. Je nach Wunsch kann gemalt oder andere Vorschläge eingebacht werden. Zudem gibt es ein umfassendes Sportangebot, wozu neben Badminton spielen auch ein wöchentliches Laufen mit einem Trainer zählt. Wir freuen uns über jede neue Teilnehmerin und jeden neuen Teilnehmer und heißen jeden willkommen! Das Projekt U25 findet ebenfalls in Zusammenarbeit mit der GFS statt und wird auch durch das Job-Center Herne gefördert. Die Teilnehmer werden vom Job-Center an uns vermittelt und erhalten während der Projektmitarbeit eine Mehraufwandsentschädigung.